b {color:#110088;} i {color:#110088;} u {color:#fffff;}
Krank

Ich glaube ich schreib gleich mal meinem Studienbegleiter (voll netter Prof), dass ich nen Termin für ein Gespräch mit ihm will.

Ich tu mir selbst nicht gut. Ich habe immer öfter das Bedürfnis Sachen zu machen, die nicht gesund für mich sind. Besaufen, Fressen, Abführen oder heute massig Kaffee zu meine Paracetmol trinken. Alles keine großen Sachen. Aber das Gefühl dahinter is sehr stark und ich gebe ihm nur nie so richtig nach. Ich will etwas machen, dass mir nicht gut tut. Aber warum ich das mache ist mir nicht ganz klar. Vielleicht will ich mich bestrafen, oder betäuben, oder mich dadurch lebendig fühlen oder ich will krank werden, damit sich wer um mich kümmert, oder ich will einfach so Aufmerksamkeit. Vielleicht von allem etwas. 

Auf jeden Fall muss ich jetzt etwas dagegen machen, bevor ich noch tiefer reinrutsche. 

Irgendwie hab ich die tief sitzende Angst, dass ich da nicht mehr raus komme, weil niemand mir hilft, weil es niemanden interessiert. 

Ich glaube ich bin auch "ein bisschen" depressiv.

OK, überwinden und Mail schreiben... oder ist das auch nur wieder eine Schrei nach Aufmerksamkeit. Und dann versucht mir jemand zu helfen, aber es geht mir nicht besser, weil ich ja nicht "gesund" sein will, weil dass ja heißen würde, dass sich wieder niemand um mich kümmert?

Ach mein Kopf is krank.... das kann alles einfach nicht gesund sein.

---------------------------------------------------------------------------

Ach ich bin krank. Das wäre nicht soo schlimm, aber ich muss viel für die Schule arbeiten. Und das sogar noch als Gruppenarbeit. Also is jemand von den Resultaten, die ich liefere, Abhängig.

 

Außerdem habe ich grade mal wieder Stress mit J*lian. Er macht voll die große Sache daraus, ob (das allein finde ich schon schlimm genug) er zu mir kommt. Er versucht mich dauernd zu überreden, zu ihm zu kommen. Aber das geht einfach nicht. Ich kann das nicht mehr. Das ist irgendwie auch eine Prinzipsache geworde. Irgendwie kommt es mir in solchen Situationen vor, als wäre ich ihm nicht echt wichtig. Na ja oder er ist einfach egoistisch und Ich-bezogen.

Seine Gründe sind immer wichtig. Aber meine nicht. Und er findet immer irgendetwas warum es nicht geht. Mag es noch so fadenscheinig sein. Und ich schätze er glaubt sich selbst sogar. Das macht es noch schwieriger für mich.

4.11.08 13:35
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


franzi / Website (4.11.08 13:57)
hab ich leider alles nich...>.<
schade, aber ansonsten wenn was ist, kannst du mich immer gerne anschreiben per icq/msn wenn du hast
lg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de